Vorab erstmal diese Theorie hat nichts mit meiner FNAF 3 Theorie zu tun, okay? Gut.

Also ich bin der Meinung dass FNAF 4 vor allem spielt und das der Purple Guy den man in einem Minigame sehen kann nichts der Purple Guy ist der die 5 Kinder getötet hat. Der aus FNAF 4 ist William Afton und er hat eine "kleine" aber gerne physische Krankheit (ich weiß nicht ob die wirklich existiert). Wenn er einen tote Person sieht wird er verrückt. Als er den toten Körper des kleinen Jungen (Spieler) sieht flippt er aus und tötet den Jungen mit der Chica Maske. Er bekommt dafür 10 Jahre Haft. Aber die Krankheit bleibt, auch wenn man versucht hat ihn zu heilen. Er ist der Purple Guy aus den FNAF 4 Minigame. Sein Sohn Michael hat die gleiche Krankheit, nur schlimmer. Da sein Vater bei der Wiedereröffnung von Freddy Fazbears Pizzeria ermordet wurde und Michael als erster den toten Körper gefunden hast war er für den Rest seines Lebens verrückt. Stunde jüngere Schwester Amelia ist das Mädchen aus dem Circus Baby Minigame. Jedenfalls will er den Tot seiner Schwester rächen und bringt deshalb die 5 Kinder um. Nachdem in aber immer wieder Albträume mit den toten Kindern, ihren Seelen und den Animatronics heimsuchen beschließt er die Animatronics zu zerstören was wir, wenn ich mich Recht erinnere, in einem FNAF 3 oder 2 Minigame sehen können. Er wollte darauf Selbstmord begehen, aber da kommen die Seelen. Er ist verängstigt und versucht auch in Springbonnie zu verstecken. Er weiß von seinem Vater wie man die Springlock Anzüge benutze und er weiß es auch von FNAF SL, weil man da Michael ist. Zurück zum Thema. Da er aber verängstigt und erschrocken ist vergisst er VORSICHTIG in den Anzug zu steigen und geht zu schnell rein. Sein Tod. Er ist also der Purple Guy in Springtrap und der Purple Guy der die 5 Kinder getötet hat 😈💜

Ich hoffe euch hat meine Theorie gefallen. Vielen Dank für's Lesen.