FANDOM


Nicht zu verwechseln mit Toy Chica aus dem zweiten Spiel.

Chica.png

Chica (Portrait)

Chica, the Chicken (meist nur Chica genannt) ist ein Animatronic und Antagonist in FnaF-1 und FnaF-2. Sie ist Mitglied der Freddy Fazbear Band, gemeinsam mit Freddy Fazbear und Bonnie Bunny steht sie auf der Showbühne und soll während des Tages die Kinder unterhalten. Sie ist der Backup-Sänger der Band und trägt auf der Bühne auf einem Teller einen pinkfarbenen Cupcake mit Augen.

Während der Nacht erwacht Chica zum Leben und nimmt Kurs auf das Sicherheitsbüro.

Aussehen

185px-Chica close-up FNaF 2.png

Chica in FnaF-2.

Chica ist ein senfgelbes Küken mit orangefarbenem Schnabel und orangefarbenen Füßen, das ein weißes Lätzchen mit Aufschrift um den Hals trägt. In Five Nights at Freddy's lautet die Aufschrift „Let’s eat!“ (deutsch „Lass uns essen!“), bei ihrem Toy Gegenstück in FnaF-2 hingegen „Let’s party!“ (deutsch „Lass uns feiern!“). Das Lätzchen ist mit kleinen bunten Dreiecken übersät. Diese sind wie Pizzastückchen geformt. Chica's Augen sind magentafarben. Auf der Showbühne hält Chica einen Teller mit einem pinkfarbenen Modell-Cupcake in der linken Hand, sobald sie die Bühne verlassen hat, sind Teller und Cupcake verschwunden.

In FnaF-2 ist Chica stark lädiert: Ihre Arme sind zur Hälfte abgerissen und unbeweglich, der Unterkiefer ihres Schnabels hängt lose herab, sodass die Endoskelett-Zähne permanent zu sehen sind und ihr Kostüm ist an vielen Stellen löchrig.

Für einige Zeit dachten Fans, dass Chica eine Ente sei. Ihr offizieller Name, "Chica Chicken", impliziert jedoch deutlich, dass sie ein Küken darstellt (chicken = engl. für "Huhn/Küken"). Außerdem entsprechen die Schnabel- und Fußformen denen eines Huhns.

Orte

Wie Bonnie und Freddy startet Chica in Five Nights at Freddy's ihre Nachtwanderung von der Showbühne aus. In Five Nights at Freddy's 2 startet sie vom Hinterzimmer aus.

Verhalten

Chicaattack.gif

Chicas Jump-Scare in FnaF-1

Five Nights at Freddy's

Sobald Chica die Showbühne verlässt, nimmt sie folgende Route in Richtung Büro: Speisesaal, Küche, Toiletten, Ostflur und Rechte Ecke des Ostflurs. Im Gegensatz zu Bonnie und Freddy kann Chica keinen ihrer Räume überspringen. Dafür ist die Reihenfolge, mit der sie die Räumlichkeiten wechselt, sehr unstet und daher deutlich schwerer vorherzusagen.

Sobald Chica sich bewegt, ertönt eine kitschige, altmodische Drehorgelmusik. Sie ist außerdem neben Freddy Fazbear der einzige Animatronic, der die Küche des Restaurants aufsucht. Dort versursacht sie einigen Lärm, es klingt, als ob sie Töpfe und Pfannen durcheinander bringt. Diese Geräuschkulisse verrät dem Spieler trotz defekter Kamera, wann Chica in der Küche ist. Die Häufigkeit, mit der dies vorkommt, hat in einigen Spieleforen zu scherzhaften Kommentaren geführt, dass Chica verfressen sei.

Typisch für Chica ist, dass sie in FnaF-1 stets auf der rechten Seite des Büros aufkreuzt, wo sie durch das einzige Fenster in den Raum starrt. Unglücklicherweise ist Chica's Aufenthalt der längste unter den Animatronics, sie lungert bis zu zwei Minuten am Fenster herum. Dies kann besonders bei ohnehin niedrigem Stromvorrat hochproblematisch werden, denn je länger ein Animatronic am Fenster oder in der Tür verweilt, desto mehr Strom wird verschlungen.

Chica kann sich ins Büro schleichen, während der Spieler den Überwachungsmonitor nutzt. Dann lässt sie ein unheimliches Ächzen und Gurgeln vernehmen. Wenn der Spieler nun den Monitor senkt, greift Chica unverzüglich an.

Genau wie Bonnie, so fängt Chica's Kopf während der 4. und 5. Nacht an, krampfartig zu zucken, sobald sie die Rechte Ecke des Ostflurs erreicht hat. Auch ihr Schnabel schnappt unkontrolliert auf- und zu.

Five Nights at Freddy's 2
ChicaJumpscare.gif

Chicas Jump-Scare in FnaF-2

In Five Nights at Freddy's 2 wählt Chica folgende Route: Sie verlässt das Hinterzimmer, betritt den östlichen Partyraum, dann den westlichen Partyraum (wo sie sich demonstrativ vor selbstgebastelte Tellerpuppen stellt), und beginnt dann, durch den rechten Luftschacht zu kriechen, von wo sie später ins Büro gelangt und vor dem Spieler steht. Sie neigt dazu, dem Spieler den Überwachungsmonitor aus den Händen zu reißen, wenn dieser zu lange darauf starrt. Sobald der Spieler gewollt oder ungewollt das Überwachungspad weglegt und Chica erblickt, muss (genau wie bei Freddy oder Bonnie) der Spieler sofort die Maske aufsetzen oder Chica greift ihn an. Wird sie abgewehrt, beginnt sie ihre Route von Neuem.

Wirklich aktiv wird sie in Nacht 3, kann aber auch schon selten in Nacht 2 beobachtet werden. In späteren Nächten (vor allem der fünften und sechsten Nacht) ist Chica mitunter einer der aggressivsten Animatronics mit nicht selten drei Bürobesuchen pro Stunde.

Trivia

  • Chica trägt den Cupcake nur, wenn sie auf der Bühne steht. Sonst trägt sie diesen nicht.
  • Exakt der gleiche Cupcake steht im Büro des Spielers.
  • Es ist nicht genau bekannt, warum die Aufschrift auf (Toy-)Chica's Lätzchen umgeändert wurde.
  • Chica ist der einzige Animatronic ohne Ohren.
  • Der Name Chica ist spanisch und bedeutet "Mädchen" oder "süß".
  • In FnaF-1 ist Chica das einzige "Mädchen".
  • Chica hat einen Cameo-Auftritt in FnaF-4 als Plüschtier, Geburtstagsmaske und sogar als Werbefigur in einem TV-Spot.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki