FANDOM


Fredbear's Family Diner (deutsch etwa: "Fredbear's Familienlokal") ist der Name eines fiktiven Party- und Speiselokals, das von dem (ebenfalls fiktiven) Unternehmen Freddy Fazbear Entertainment gegründet wurde.

Hintergrundgeschichte

Gründung

Das genaue Gründungs- und Betriebsdatum ist unbekannt und wird auch in keinem der vier FnaF-Teile explizit genannt. Sicher ist nur, dass es einige Jahre vor 1987 gewesen sein muss. Der In-Game-Charakter "Phone Guy" erwähnt in FnaF-2 nur, dass er versuche, den ehemaligen Eigentümer des Lokals zu kontaktieren, weil seine Animatronics nicht richtig funktionieren würden. Dabei merkt er an, dass Fredbear's Family Diner schon "vor Jahren" habe schließen müssen, warum, verrät er nicht (er weiß es vermutlich selbst nicht).

Den einzigen, möglichen Hinweis auf das Gründungsjahr liefert ein Easter-egg in den Minigames von Five Nights at Freddy's 4: Dort wird ein privates Wohnzimmer mit großem Fernseher gezeigt. Dieser spielt einen Werbespot ab, der unter dem Motto "Fredbear & Friends" läuft und das Jahr "1983" nennt. Es ist sehr gut möglich, dass hier verraten wird, wie lange das Franchise-Unternehmen bereits besteht.

Betrieb

Die zahlreichen Minigames in FnaF-2 und FnaF-3 enthüllen, dass Fredbear's Family Diner seinerzeit über zwei Animatronics verfügte: "Fredbear" und "Spring-Bonnie". Beides waren Spezial-Animatronics mit einer äußerst raffinierten Innenmechanik, die sich zusammenstauchen ließ, sodass Darsteller in die Kostüme schlüpfen und durch das gesamte Lokal wandern konnten. Diese geniale, animatronische Mechanik bescherte Fredbear's Family Diner einen ungeahnten Erfolg. Dieser Erfolg erlaubte es dem Unternehmen, sich weitere Animatronics zu beschaffen und Schwesternlokake zu eröffnen.

Schließung

Etwa um 1980 - 1986 herum wurde im Eingangsbereich von Fredbear's Family Diner ein Kind ermordet. Der Täter hatte den Umstand ausgenutzt, dass eines der Kinder bei einer Geburtstagsparty versehentlich ausgesperrt worden war. Nach diesem Vorfall schloss das Lokal und Freddy Fazbear Entertainment verkaufte den Laden. Der neue Besitzer taufte das Lokal um in "Freddy Fazbear's Pizza".

Trivia

  • Zu beachten ist hierbei, dass FnaF-2 storytechnisch noch vor FnaF-1 spielt, sodass Phone Guy's Aussage ein besonders wichtiger Hinweis auf das wahre Alter des Lokals ist.
  • Es ist unbekannt, ob Fredbear's Family Diner, Freddy Fazbear's Pizza und Fredbear's Fright tatsächlich ein- und dasselbe Gebäude meinen, oder ob sich die Geschichten an verschiedenen Lokalitäten abspielen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki