FANDOM


Freddy.jpeg

Eine der Halluzinationen aus FnaF-1: Freddy's Gesicht mit blutunterlaufenen Augen.

Als Halluzinationen werden bestimmte Erscheinungen und Phänomene bezeichnet, die in der Five Nights at Freddy's-Spielereihe auftreten können. In FnaF-1 und FnaF-2 sind sie harmlos und erschrecken den Spieler höchstens, während sie in FnaF-3 und FnaF-4 eine zentrale Rolle als Antagonisten einnehmen.

Erscheinungsformen und Auswirkungen

Die meisten Halluzinationen sind akustischer oder visueller Natur. Das heißt, es können Bilder, zum Beispiel von Gesichtern oder Animatronics, auftauchen, oder es werden Stimmen und Geräusche wahrgenommen. Während bestimmte Halluzinationen keinerlei direkte Auswirkungen haben, können andere Erscheinungen hingegen einen Jump-Scare auslösen oder das Spiel abstürzen (bzw. einfrieren) lassen.

Bekannte Halluzinationen

FnaF-1

In FnaF-1 treten folgende Halluzinationen auf: Dämonisches Brabbeln, Geister-Graffitis (zum Beispiel die Aufschrift "It's me" am Schild vor der Pirate Cove), Gesichter von "Freddy" und "Bonnie" und vermutlich auch die Gestalt von "Golden Freddy".

FnaF-2

In Fnaf-2 treten folgende Halluzinationen auf: "Shadow Freddy", "Shadow Bonnie", "Balloon Girl", das Gesicht von "Puppet" sowie die Gestalten von "Golden Freddy" und "Endoskelett".

FnaF-3

In FnaF-3 treten folgende Halluzinationen auf: "Phantom Freddy", "Phantom Foxy", "Phantom Chica", "Phantom Balloon Boy", "Phantom Puppet" und "Phantom Mangle".

FnaF-4

In FnaF-4 treten folgende Halluzinationen auf: "Nightmare Fredbear", "Nightmare Freddy", "Nightmare Foxy", "Nightmare Chica", "Nightmare Bonnie", "Nightmare", "Nightmare-Mangle", "Nightmarionne", "Nightmare Balloon Boy", "Jack-O-Bonnie", "Jack-O-Chica" und Cupcake".

Ursachen der Halluzinationen

Die wahrscheinlichste Ursache der Halluzinationen dürften die Panik und Hysterie der Nachtwächter sein: sie sind an ihren Arbeitsplätzen regelrecht gefangen und den Animatronics nahezu schutzlos ausgeliefert. Gleichzeitig werden sie mit technischen Problemen konfrontiert: Überwachungskameras fallen aus, der Strom/die Batterien gehen zur Neige und das Zeitlimit, das abläuft, tut sein Übriges. Das bizzarre und widersprüchliche Verhalten von "Phone Guy" ist dabei wenig hilfreich, sondern teilweise eher ein Erschwernis. Seine Andeutungen über verstorbene Mitarbeiter und Kollegen verschlimmert die Panik noch. Hinzu kommt, dass Phone Guy nie persönlich, bzw., live anruft (geschweige denn persönlich im Büro erscheint), sondern nur Aufzeichnungen hinterlassen hat, von denen niemand weiß, wann er sie angefertigt hat. All diese Bedrohungen führen schließlich zu Panik und Hysterie, was sich schließlich in Halluzinationen manifestiert.

Trivia

  • Fast alle Halluzinationen treten zufällig auf und können nicht getriggert werden.
  • Golden Freddy ist der einzige Spuk, der getriggert werden kann/muss.
  • Während der Halluzinationen in FnaF-1 hat Freddy's Gesicht blaue, menschliche Augen. Diese wirken blutunterlaufen und erinnern in frappierender Weise an die Augen von Mike Schmidt, wenn dieser im Game Over-Bildschirm in den Freddy-Anzug gestopft wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki