FANDOM


Der Sicherheitsraum ist ein spezieller und geheimer Ort, der zum ersten Mal in Five Nights at Freddy's 3 Erwähnung findet und in einem Minispiel begehbar ist. Bestimmte Hinweise lassen den Schluss zu, dass dereinst jedes Lokal von Freddy Fazbear Entertainment einen solchen Sicherheitsraum besaß.

Erste Erwähnung

Der vermeintliche Inhaber von Fazbear's Fright berichtet in der 2. Nacht, dass in einem versiegelten Raum ein echter, funktionierender Animatronic (Springtrap) und einige alte Tonbandkasetten gefunden wurden. Auf diesen Tonbandkasetten wird der Sinn des Raumes, wie auch die Besonderheiten des Animatronics, von Phone Guy erläutert (→ vergleiche Telefonanrufe (FnaF-3)). Jeder Standort besitzt einen solchen Sicherheitsraum.

Lage und Beschreibung

In Freddy Fazbear's Pizza befindet sich der Sicherheitsraum (auf der Kamera-Map) nördlich der Toiletten (Kamera Cam 07). Dies geht zumindest aus den Minispielen von FnaF-3 hervor. Innerhalb der Hauptspiele ist dieser nicht zu erkennen. Es ist anzunehmen, dass der Raum auch nicht auf Lageplänen verzeichnet war, da er von den Mitarbeitern des Vergnügungsparks nur durch Zufall entdeckt wurde, als sie die Pizzeria nach verwertbaren Material für die Attraktion durchsuchten.

Der Raum ist schlicht und -zumindest dem Minigame nach- mit alten, wohl defekten Arcade-Spieleautomaten vollgestellt. Ob noch weitere Gerätschaften gelagert wurden, ist unbekannt. Neben den Arcade findet sich der abgelegte Animatronic "Springbonnie/Springtrap".

Zweck des Raumes

Dieser Raum ist für Notfälle aller Art vorgesehen. Sollte jemals ein solcher eintreten, sollen sich die Mitarbeiter dort einfinden. Der Raum wird nicht von Kameras überwacht, wird vor den Kunden verborgen und ist auch für die Animatronics unsichtbar (er ist nicht in ihren digitalen Gebäudeplänen gespeichert). Gleichzeitig wird er wohl auch als Lager benutzt worden sein. Die beiden Spezialkostüme "Springbonnie" und "Fredbear", die sich unter anderem im Besitz der Pizzeria befanden, wurden dort ebenfalls verstaut.

Zweckentfremdung des Raumes

Wie die letzte Tonbandaufzeichnung in Nacht 5 offenbart, wurde der Raum von Mitarbeitern als Versammlungsraum und Versteck genutzt. Dies verstößt allerdings gegen die Firmenbestimmungen. Auch wird nochmals darauf hingewiesen, dass unter keinem Umstand Außenstehende von dem Raum erfahren sollen und ihn erst recht nicht betreten dürfen. Es lässt vermuten, dass es auch dazu Vorkommnisse gab. Ebenso wurde der "Springbonnie"-Anzug nachweislich bewegt.

Eine weitere Zweckentfremdung geschah durch Purple Guy. Zum einen wird gemutmaßt, dass er hierhin die Kinder lockte und ermordete, zum anderen nutzte er den Raum, um die Animatronics Freddy, Bonnie, Chica und Foxy aus dem Hinterhalt anzugreifen (da sie den Raum nicht betreten oder sehen konnten), und zu zerstören.

Die letzte Zweckentfremdung des Raumes betrifft Purple Guy's Tod. Er wurde von den Geistern der toten Kinder in den Raum getrieben und eingekesselt, sie brachten ihn schließlich dazu, sich in Springbonnie zu verstecken - was ihm letztlich das Leben kostete, da die Schnappschlösser des Anzugs sich lösten und ihn tödlich verletzten. So wurde der Sicherheitsraum auch zu seinem Grab und der "Geburtsstätte" von Springtrap.

Trivia

  • Auch wenn der Sicherheitsraum in allen Lokalen vorhanden gewesen sein soll, wird er von Phone Guy in FnaF-1 und FnaF-2 nie erwähnt (es sei denn, das von ihm erwähnte "Hinterzimmer", aus dem die Spezialkostüme gestohlen wurden, ist mit dem Sicherheitsraum identisch).
  • Zusammen mit der Küche in FnaF-1, ist er der einzige Raum, von dem es kein 3-dimensionales, gerendertes Bild gibt.
  • Er ist der einzige Raum aus dem Lokal von FnaF-1, der nicht über eine Kamera verfügt (von den Toiletten einmal abgesehen, doch auch in die kann man bedingt hineinsehen).
  • Auch ist er -theoretisch- zu der Zeit, in der FnaF-1 spielt, der einzige Raum, in dem sich ständig ein Animatronic aufhält und diesen nie verlässt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki